Samstag, 9. Februar 2013

überzuckert









Ein Hauch von Schnee hat sich in der Nacht mal wieder über 
den Garten gelegt. Und die Lenzrosen haben entsprechend 
reagiert. Doch in den nächsten Tagen soll es wieder kälter 
werden - bis zu -6°. Daher werde ich mir heute Abend für 
die 5 blühfreudigen Helleborus orientalis wohl zumindest 
einen leichten Nachtschutz überlegen müssen...

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Sisah vom Fließtal hat gesagt…

Das sind wunderhübsche Fotos! Vor allem das erste einer gefüllten Lenzrosenknospe sieht als ob die Blüte sich schutzsuchend unter die Laubblätter zurückziehen möchte!
LG
Sisah

Brigitte hat gesagt…

Guten Morgen,

bei uns blieb der Schnee gleich mal liegen, vermehrte sich beständig und es wurde gestern auch immer eisiger.

Überzuckert würde uns dann auch besser gefallen!

Liebe Sonntagsgrüße, Brigitte

CarpeDiem hat gesagt…

Bei uns liegt der Schnee wieder seit einigen Tagen so 5 cm hoch.
Die Lanzrosen waren bei mir noch lange nicht soweit, von daher habe ich scheinbar richtig Glück gehabt. LG Cordula

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sisah
Das mit dem 'Schutz suchen' habe ich auch schon häufiger beobachtet. Daher bleiben bei mir die Blätter noch dran. Bei milder Witterung erheben sich die Blüten eh' über das Blättermeer. Und ich finde dieser Blätterkranz gehört zur Zeit einfach dazu.
Trotz der Gefahr, dass sich dadurch eventuell Krankheiten ausbreiten - wie ich jetzt schon häufiger gelesen habe. Aber was nützt mir eine eventuell gesündere Pflanze, deren Blüten dann schneller verfrieren?

@ Brigitte
Etwas mehr Schnee hättet Ihr uns gern hochschicken können. Gestern und heue sind es wohl um die -6 bis -7° bei sternenklarer Nacht. Da wäre eine kleine Schneedecke für die Lenzrosen und andere Pflanzen ideal gewesen. Aber ab heute soll es wohl wieder etwas milder werden. Und zum Glück haben wir keinen Dauerfrost.
Doch für Schneemannbau usw, hätte ich gegen ein paar mehr Flocken auch nichts einzuwenden gehabt. Na ja, vielleicht im nächsten Winter ...

@ Cordula
Um die 5cm - das wäre genau die Menge, die unserem Garten und den Lenzrosen auch nochmals gut tun würde! Allerdings sind unsere Lenzrosen schon so weit, da ist die Pappkartonmethode eventuell doch besser!?