Dienstag, 26. Februar 2013

mißhandelt


Da habe ich den armen Scilla mitschenkoana wirklich was angetan:

Noch am 17. Februar standen diese beiden Zwiebelblumen 
gut geschützt unter der Nieswurzgruppe. Aber am folgenden Tag 
kam ich auf die Idee, die Schneeglöckchen schnellst möglich 
umzusetzen. Und da ich gerade so schön dabei war, wanderten 
die zwei Scilla gleich mit auf die andere Seite des Weges an 
eine noch freie Stelle. Nicht nur, dass es ganz schön mutig war 
sie noch vor der Frostankündigung umzusetzen, jetzt zeigt 
sich auch, dass ich sie tiefer hätte pflanzen müssen. Aber die 
sehr frühen Frühlingsblüher scheinen hart im Nehmen zu sein. 
Denn in so manchem Jahr mussten sie auch den Schnecken-
angriffen standhalten ...

So wie diese beiden hätten die Verpflanzten 
jetzt wohl auch schon aussehen können!

Und an einer geschützteren Stelle haben 
sich nun bereits erste Blüten entfaltet.

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: