Sonntag, 17. Februar 2013

Ein nebelfeuchter Tag



Genau der richtige Moment, um die Spiere 
unter der Scheinakazie mal im Winter zu zeigen.

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Thomas Scherz hat gesagt…

Das ist schön. Tolles Foto ehrlich.

SchneiderHein hat gesagt…

@ Thomas
Der nebelfeuchte Tag war weniger schön, aber es ist erstaunlich wie die Natur bei geringen Plusgraden und der Feuchtigkeit dann gleich loslegt. Man kann den Pflanzen fast beim Wachsen zuschauen.
Und die Spiere hielt die Regentropfen erstaunlich lange fest. Ich mag ihre filigranen überhängenden Zweige.
Jetzt kann ich allerdings gleich wieder in den Garten gehen, um weitere Schneebilder einzufangen ...

Renate Waas hat gesagt…

ich liebe Spieren - sie blühen so früh und sind zarte Gehölze.
Macht Eure Robinie Probleme mit Wurzelausläufern?
Viele Grüße von Renate

SchneiderHein hat gesagt…

@ Renate
Mich begeistern die Spieren zu jeder Jahreszeit. Und mit etwas Gefühl lassen sie sich auch gut in Form halten. Ach, was wäre ich jetzt gern rausgetiegert, um sie im Schnee zu fotografieren. Aber nun macht der Schneeregen den Anblick zunichte ...

Ja, Ausläufer erscheinen seit etwa 5 Jahren im Umkreis von 7m im Garten. Und blöderweise natürluch auch auf dem Grundstück unserer südlichen Nachbarn. Ich bin gespannt, wann das Ärger gibt :-(

Renate Waas hat gesagt…

... da hat die Robinie ja einen schlechten Ruf.
Ringeln soll ein wenig helfen. Da gibt es Info im Netz.

Viele liebe Grüße von Renate

SchneiderHein hat gesagt…

@ Renate
Danke für den Tipp, aber gerade den Stamm möchte ich nur ungern beschädigen. Und fällen wollen wir sie auf keinen Fall ...