Mittwoch, 2. Mai 2012

Zwiebeltöpfe, Sauerampfer & Storchschnabel




Bisher war das Wetter bei uns immer nur recht kurz
angenehm warm. Daher ist der Glastisch und auch
der kleine Beistelltisch unter dem Flieder noch immer
nicht sommerfein gewischt. Aber hier haben nun seit
einigen Tagen die überlebenden Steckzwiebeln vom
vorletzten Ostereinkauf
in 4 Töpfen ein gutes Plätzchen
gefunden. Vielleicht bekommen sie sogar irgendwann
einmal Blüten ...

Die drei Sauerampfer-Töpfe habe ich seit dem letzten Jahr
in einem größeren Topf zusammengeführt. Und hoch oben
auf dem Tisch sind sie hoffentlich ausreichend vor den
gefräßigen Nacktschnecken geschützt. Noch halten sich die
Schleimer allerdings zurück. Denn im Vergleich zu den Jahren
zuvor kann ich noch immer kaum Fraßspuren an Blättern und
Knospen entdecken. Dieses Frühjahr ist wirklich ganz anders
als die Jahre zuvor: Denn noch nie konnte ich so früh fast
makelose junge Sauerampferblättchen ernten.

Und auch der Storchschnabel Rozanne ist im Topf gut über
den Winter gekommen. Er treibt munter aus. Aber seine
Wuchsfreude sollte ich wohl möglichst bald mit einem
größeren Pflanzgefäß und neuer Erde belohnen!

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: