Freitag, 4. Mai 2012

Wie geht's dem Hibiskus?


In jedem Frühjahr betrachte ich etwas unruhig die Hibiskus-
Sträucher. Zwar habe ich im Laufe der Jahre gelernt, dass
sie sich mit dem Neuaustrieb Zeit lassen. Aber wenn um sie
herum schon alles grünt und blüht, bin ich immer wieder
verunsichert. Zumal der vorletzte Winter, der vergangene
Sommer und Januar & Februar mit dem Dauerfrost an vielen
Pflanzen nicht spurlos vorbeigegangen sind. Erschwerend
kommt bei einigen Hibiskus-Sträuchern in unserem Garten
hinzu, dass ihre Standorte nicht günstig sind. Außerdem
muss ich für die beiden Exemplare auf der Nordseite in die
Gummistiefel steigen, um sie genauer zu betrachten:


Aus etwa 4m Entfernung von der Betonfläche konnte ich
das zarte Grün nicht erkennen. Aber wenn der Sommer
nun nicht gnadenlos trocken wird, dann könnte es ab
August dort wieder bunt zugehen. Und auch beim ganz
kleinen Oiseau Bleu könnte sich noch etwas regen ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Pupe*s Fadenkreuz hat gesagt…

Hallo,
ja, mein kleiner ist in diesem Winter auch eingeganen, ... die anderen Jahre hatter er problemlos überstanden. Und auch der große vom Schwiegervater, ist eingegangen. Dieser war schon über 10 Jahre alt. Schade!

... aber ich warte jetzt nicht mehr länger, das sie was tut. Unter der Rinde, ist er zwar noch etwas grün, aber ich denke, er derappelt sich nicht mehr! Den Ersatz - eine Weigelie - habe ich schon gekauft. ;)

LG,
Pupe

SchneiderHein hat gesagt…

@ Pupe
Ein Hibiskus, den ich meiner Mutter im letzten Jahr geschenkt hatte, schlug vor einiger Zeit ganz unten wieder aus. Und ein blauer bei ihr, der schon recht groß war, kam im letzten Jahr erst sehr spät dicht über dem Boden. Nur mein herrlicher halbgefüllter weißer in meinem weißen Vorgarten in BS ist wohl leider wirklich hin. Ich gebe ihm aber trotzdem immer mal wieder Wasser. Aber den habe ich gestern auf 30cm runtergeschnitten. Roden würde ich ihn allerdings nicht. Ich gebe den Pflanzen Zeit. Und wenn pflanze ich höchstens dicht daneben etwas anderes.

Ach ja, die Weigelie! Schade, dass meine weiße vor einigen Jahren eingegangen ist. Ihr war es an dem Standort wohl zu dunkel & zu trocken. Wenn mir mal wieder eine blühend begegnet bekommt der neue Strauch einen anderen Platz. Weigelien sind wirklich schöne Sträucher!