Dienstag, 1. Mai 2012

vereinnahmt



Das ist typisch Hopfen: Da läuft unsere Katzenmutter mit
ihren drei Kindern
schon seit einiger Zeit auf dem Weg
entlang der nördlichen Grenze
und jetzt wird sie plötzlich
vom Hopfen als Rankhilfe vereinnahmt!


Fotos: W.Hein


Kommentare:

Herz-und-Leben hat gesagt…

Na, ist doch nett :-) Hoffentlich ist hinterher noch etwas von ihr zu sehen. ;-)

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Inzwischen sind die Katzenkinder zwischen den Stauden verschwunden. Und die Mutter muss ich demnächst mal befreien. Aber da ich diesen verschlungenen Weg vor einigen Jahren eigentlich angelegt hatte, da meine Mutter dort an der Nordgrenze 'wandeln' wollte, und es dort wirklich zu gefährlich ist ohne Schutzmaßnahmen langzugehen, verwächst jetzt alles wieder.
Die Katzen tauchen also spätestens im Herbst wieder auf. Oder wenn es die August-Kätzchen gibt, werden sie aus dem Bereich befreit. Dann habe ich bisdahin wenigstens kein Deko-Lagerungsproblem mit ihnen ;-)