Freitag, 11. Mai 2012

Schilf im und am Teich



Schon häufiger war Schilf im Teich hier ein Post-Thema.
Und gerade zu dieser Jahreszeit zeigt sich nun, wie schnell
Schilf den Teich erobert. Denn diesen Bereich neben der
Teichmauer - am Ende der Feuchtzone, hatte ich im Frühjahr
recht gut vom Schilf befreit. Doch bereits jetzt tauchen schon
wieder die ersten hartnäckigen Halme auf.

Zwischen Weg und Tiefwasserzone werden wir das Schilf
nie verbannen können. Es ist ein Gemisch aus diversen
Wasserpflanzen durchsetzt mit Schilf-Ausläufern. Hier
macht es nun nur noch Sinn die Schilfhalme in der Höhe
zu kürzen, bevor sie alle anderen Pflanzen verschatten.
Fast jeder Versuch dort Ausläufer herauszureißen bedeutet,
dass alle anderen Pflanzen wie Igelkolben und Hechtkraut
mitgerissen werden und ihren Halt verlieren.

Auf dem Hochbecken sind die runtergeschnittenen Schilfhalme
inzwischen wieder ca. 1m hoch, obwohl wir ihm dort keine
feuchten Füße mehr bieten. Und sollte es eine längere Trocken-
zeit geben, könnte es darunter leiden. Aber eingehen wird es
dort wohl kaum ...

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: