Dienstag, 1. Mai 2012

großes Waldwindröschen



Über eine Woche hatte es nun noch gedauert, bis aus
dieser Knopse
auf der Betonfläche eine Blüte wurde.
Und plötzlich bekam sie sogar noch Blühgesellschaft!

Aber leider habe ich mich bisher noch nicht aufgerafft
die immer noch aus dem Apfelbaum herabfallenenden
Efeublätter am Waldmeisterrand aufzusammeln
, denn
auch dort lauern oftmals Plagegeister auf mich ...

Fotos: W.Hein


Kommentare:

Herz-und-Leben hat gesagt…

Toll, der Waldmeister bei Euch. Aber ich weiß noch, wie Du darauf hingewiesen hast, wie sehr er sich ausbreitet. Und darüber habe auch ich mich hier gewundert. Denn binnen der kurzen Zeit sind hier im Waldgarten ganz schöne Flecken Waldmeister entstanden. Unsere Nachfolger werden sich "freuen" ;-) :-)

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Im Moment ist es ein Traum :-) Nur lange hält die Blütezeit nicht an, und danach ist alles nur noch eine grüne Fläache.
Besonders schade ist es, dass ich nur ganz selten und wenn nur ganz schwach den Duft wahrnehme. Das ist normalerweise wirklich ein Dufterlebnis!
Ich kann mich gar nicht daran erinnern, wie schnell es bei uns mit den Flächen ging. Nur weiß ich noch ganz genau, dass ich das gesamte Erdbeerfeld - so 6 bis 7qm wirklich wie Rollrasen aufgerollt habe und dann die Erdbeerpflanzen aus dem Waldmeistergeflecht befreite. Es blieben aber so viele zarte Wurzeln auf dem Erdreich zurück, dass binnen 2 Jahren aus dem Erdbeerfeld wieder ein Waldmeisterfeld wurde ...
Inzwischen hat er die gesamte Fläche unter den Obstbäumen vereinnahmt und ist nun weiter auf Expansionskurs. Leider haben wir in diesem Jahr vergessen zum richtigen Zeitpunkt ein paar Weitwinkel-Fotos zu machen.
Und schade, dass ich mich nicht mehr traue mir im Herbst das Buchenlaub aus dem Nachbargarten geben zu lassen (da sitzen bestimmt auch Zecken drin - meine reichen mir). Denn es sah richtig schön herbstlich aus, wenn im November die Flächen einheitlich abgedeckt waren und das frische Waldmeistergrün daraus hervorkam.

Aber ich wäre wirklich sehr vorsichtig in einem neuen Garten mit ihm. Und da mir der Kampf gegen Giersch in meinem weißen Vorgarten in BS reicht, kommt er dort als eventueller Gegner vom Giersch auch nicht rein!