Sonntag, 25. September 2011

Einige wenige Beeren ...




Nur ganz vereinzelt finden sich an der Berberitze
kleine rote Früchte. Lag es vielleicht daran, dass
zu ihrer Blütezeit meist wohl im April/Mai kaum
Insekten in unserem Garten unterwegs waren?
Oder steht sie zu sehr im Schatten, wo sich die
Frühjahrsinsekten eventuell nur ungern aufhalten?
Oder aber, habe ich
im Sommer beim Rückschnitt,
als mir
der mittelgroße und sehr picksige Strauch
zu sehr über die Betonfläche wucherte, fast alle
Beerenansätze mitentfernt? Jedenfalls wäre es
nun schön, wenn der allmählich kahler werdende
Strauch mit seiner
interessanten Laubfärbung im
Herbst/Winter auch mehr Beeren tragen könnte ...

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: