Samstag, 1. Oktober 2011

Apfel-Etagere



Kleine Dekoäpfel gibt es in diesem Jahr wieder im Überfluß
aus dem Garten meiner Mutter
. Und da das wuchernde Schilf
im Hochbecken
nun leider total vertrocknet ist, tut so ein
kleiner Deko-Farbtupfer auf dem Beckenrand gut.


Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Cadooh hat gesagt…

"Natur"lich... einfach schön! Eine tolle Fotographie, wie aus einem Kalender...Liebe Grüße Birgit

zabor hat gesagt…

Und schmecken die kleinen Äpfel garnicht? Wie ist ihr Name, wie alt ist der Baum?

SchneiderHein hat gesagt…

@ Birgit
Och, ich schaue mir lieber das Original mehrmals täglich am Hochbecken an :-) Nun ist das vertrocknete Schilf inzwischen auch geschnitten und im Hintergrund stehen lange Ranken mit Hagebutten der Rosa helenae. Den mit roten Beeren besetzten Cotenaster werde ich da heute in dem Bereich auch noch reindekorieren und dann habe ich im Gartensessel sitzend einen herrlichen Herbstblick.
Auch wenn wir uns riesig über den Bärenkalender freuen, so lebe ich soweit als möglich ohne Terminalender. Und meine 'Bloguhr' geht hier ja fast ständig nach ;-)

@ Zabor
Die Sorte und das Alter des Baumes kennen wir nicht. Denn er stand schon 1958, als mein Großvater das Haus in Braunschweig gekauft hatte, im Garten.
Doch, der Apfel schmeckt roh, lässt sich herrlich für Apfelaufläufe und gekochte Speisen verwenden und teilweise bis zum März lagern. Auch für die Vögel als Winterfutter ist er sehr gut geeignet.
Aber ich mag ihn erst, wenn die Nächte kühler werden. Er darf zwar keinen Frost abbekommen, aber seine volle Reife erreicht er meist erst dann.
Seit ein paar Wochen lagert meine Mutter nun auch schon das Fallobst. Doch viele Äpfel sitzen trotz der letzten stürmischen Tage noch fest am Baum.
Diese Äpfel - und noch reichlich mehr - waren einfach zu klein & zu dekorativ. In der Deko halten die meisten erstaunlich lange. Und in diesem Jahr gibt es wieder von dem Baum wieder Äpfel im Überfluss. Außerdem sind diese hier verwendeten Äpfel noch fast alle befallen. Da darf ich verschwenderischer damit umgehen :-)
Und wenn Du sehen könntest, wie sich die Eichhörnchen jetzt nach und nach die Äpfel vom Gartentisch aus dem Korb holen ...