Dienstag, 27. September 2011

Sogar das Schilf vertrocknet ...




Ursprünglich war das hintere Hochbecken als Filterbecken
für den Teich geplant. Daher hatten wir es im Herbst 2000
mit Schilf und Seggen bepflanzt, die sich gut für die Wasser-
filterung eignen. Dieses Becken wird normalerweise mittels
einer Teichpumpe mit Wasser versorgt. Aber da das Schilf
im Laufe der Jahre immer wuchsfreudiger wurde, und der
Teich inzwischen auch mit wesentlich weniger Filteraus-
stattung funktioniert, haben wir die Hochbecken seit dem
letzten Jahr von der Wasserversorgung abgeschnitten. Bisher
reichten die Regenmengen immer aus, um die Wasserpflanzen
in den beiden Becken feucht zu halten ...

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: