Freitag, 23. September 2011

Ich habe fertig ...




Die Wildrose Stacheldraht ist die erste blühende Rose im Gartenjahr,
die ihre
Hagebutten daher auch schon sehr früh abwirft. Und die
Rosa canina ist eigentlich nur die zweite Rose im Hagebutten-
'Rennen', da auch ihre
reifen Füchte schnell zu Boden fallen. Bei
der
Dünenrose begann die Hagebutten-Produktion bereits Anfang Mai
und
Anfang Juni zeigten sich schon ganz deutlich erste große grüne
Hagebutten
. Dann verfärben sie sich zu grün-rot und bald darauf
erhalten sie
eine braun-schwarze Färbung. Doch im Gegensatz zu
den beiden anderen Wildrosen bleiben die Früchte
der Dünenrose
viel länger am Strauch und
einige verschrumpeln dort auch. Aber
eigentlich braucht sie kaum Hagebutten zur Vermehrung.
Denn sie
wandert viel erfolgreicher als es mir lieb ist seit 15 Jahren
durch ihre Ausläufer überall am Teich entlang ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Herz-und-Leben hat gesagt…

Schade, ich kenne die meisten unserer Rosen leider nicht namentlich - ansonsten wäre es wohl interessant, die Hagebutten auch einmal zu verfolgen.

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Dann fotografier doch irgenwann mal die Hagebutten mit ungefährer Größenangabe, die Blätter & die Dornen. Vielleicht lässt sich einiges dann schon vermuten und bekommt im Frühsommer mit der Blütengröße einen Namen ...
Ich habe da ein sehr schönes Wildrosen Buch: http://www.amazon.de/Naturnahe-Rosen-Wildformen-Strauchrosen-Hagebuttenpracht/dp/3000275479/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1317907018&sr=1-1

Wenn es natürlich Sämlinge sind, dann wird es spannend. Ich habe heute Hagebutten unserer Rosa helenae aufgesammelt und in einen Topf gestopft. Bei Schütt in der Nähe von Itzehoe gab es auch mal einen interessanten Sämling im Rosen-Container, daher bin ich gespannt. Und wenn White Flight mal blüht, was daraus wohl wird!? Von der Stacheldraht & Zigeunerknabe habe ich auch einen Versuch gestartet. Mal abwarten wieviele Versuche ich in diesem Jahr in unserem Garten machen werde.
Saat aus Sangerhausen werde ich aus dieser Saison bestimmt nicht mehr bekommen - vielleicht starte ich so ein Experiment mal wieder im übernächsten Jahr ...

Herz-und-Leben hat gesagt…

Ja, da bin ich auch gespannt!
Von den Hagebutten habe ich ja einige Fotos. Aber wenn es viel später ist, vergesse ich doch den Standort wieder - selbst wenn ich das nahe Umfeld auf mehreren Folgefotos mit fotografiert habe. Denn bei uns ähneln sich doch so einige "Ecken". Aber mal schauen ... im Augenblick ist wenig Zeit und ich kann auch nicht mehr allzu lange ins eins weg am Computer sitzen. Daran wird sich sicherlich auch nichts mehr ändern.

Ich habe inzwischen auch eine der Stecklingsrosen ausgepflanzt, da sie mir doch zu groß wurde für die Überwinterung drinnen ;-) Das ist eine sicher sehr starkwüchsige Rose, die übermannshoch wird und rote Triebe hat. Ich hab' da irgendwo Fotos, die werde ich mal hervorsuchen und irgendwann einen Post davon machen mit Stecklingspflanze und dem Ursprungsstrauch.
Nun überlege ich nur noch, ob ich die 2 anderen Stecklinge auch rauspflanze. Eigentlich hab' ich keine große Lust, sie im Haus zu behalten. Entweder sie werden was oder eben nicht ...

Hier hat's im übrigen gerade ordentlich geschüttet und es regnet immer noch! Habe die letzten Walnüsse aufgesammelt, bevor sie völlig durchnässt sind.