Samstag, 24. September 2011

feuchte Nächte bringen Farbe




Auch wenn die Tage fast hochsommerlich sind, so werden die Nächte
doch teilweise schon recht kühl & feucht. Da wird über Nacht aus
einer weißblühenden
Sternenflor unter freiem Himmel schnell ein
rosa Röschen ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Herz-und-Leben hat gesagt…

Das sieht immer schön aus in dieser Jahreszeit! Die helleren Rosen bei uns bekommen dann auch vereinzelt zierende Pünktchen und Flecken auf den Blütenblättern ...
Da bin ich ja gespannt auf diesen Winter ;-)

Lieber Gruß
Sara

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Die Pünktchen finde ich dann weniger zierend - diesehen für mich irgendwie krank aus.

Ja,der Winter! Ich befürchte ja auch, dass er mich wieder überrascht. Dann muss ich ganz fix viel immergrüne Zweige schneiden und reichlich Rosen umstecken. Aber bei diesem Wetter kann ich ja nun wirklich noch nicht mit dieser 'Arbeit' anfangen.
In den letzten Jahren war ich deswegen oftmals bei meiner Mutter und bei uns im Garten noch im Schneeregen unterwegs, da das Wetter schlagartig von milder Witterung in Winter überwechselte ...