Mittwoch, 21. September 2011

faszinierende Saatkapseln




Schon häufiger gezeigt, aber die Saatkapseln der Prunkspiere
faszinieren mich immer wieder. Und jetzt habe ich mal ein
paar der 'Blütensterne' von unserem Strauch für den Garten
meiner Mutter entnommen. Allerdings vermute ich, dass eine
Vermehrung durch Stecklinge einfacher wäre ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Herz-und-Leben hat gesagt…

Die sehen wirklich toll a us! Wie kleine Sternchen - hmm, an irgendwas erinnern die mich ... da gibt es doch ein Gewürz, das so ausschaut ...
Diese Pflanze habe ich bewußt jedenfalls noch nie gesehen und ihre Saatkapseln. Eine tolle Pflanzensammlung beherbergt Euer Garten!

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Vielleicht Anis? Obwohl das ganz andere Sterne sind ...

Och, ab und an taucht diese Spiere aber schon in Gärtnereien auf. Allerdings musste ich schon mehrfach feststellen, dass ich es in Hannover viel leichter habe etwas weniger gewöhnliche Sträucher zu finden. In BS müsste ich wahrscheinlich alle paar Wochen alle einschlägigen Gärtnereien & Baumschulen aufsuchen, um diese Pflanzen zu finden, da sie seltener und dann in kleineren Mengen angeboten werden. Mit dem extra Bestellen tue ich mich meist schwer. Oftmals waren die Pflanzen gerade nicht lieferbar oder sahen plötzlich ganz anders aus, als ich sie mir nach der Beschreibung vorgestellt hatte.
Außerdem hatten wir in der Anfangszeit - im Frühjahr 1997 - die Möglichkeit über Wolfgangs Chef bei der Firma Bruns unserer Hochzeitsgeld zu 'verprassen'. So kam schon eine gute Grundbepflanzung zu stande. Und in den ersten Jahren unseres Gartens haben Wolfgang & ich halt weiße Blühsträucher & blaue bzw. weiße Stauden gesammelt. Und auch meine Mutter hat gern mitgeschaut, wenn Wolfgang keine Zeit hatte. Das sind nun die Überlebenden eines Sammlergartens, die ich hier zeigen kann ...