Samstag, 10. September 2011

Fair Bianca die Zweite







Meistens habe ich bisher Bilder von
Austins Fair Bianca
links
neben dem Aluteich gezeigt. Sie hat mich seit
dem Juli 2004 immer wieder durch ihre unermüdliche
Blühfreude fasziniert. Und auch ihr zeitweiliger creme-
gelber Hauch brachte Abwechselung in den überwiegend
weißen Rosengarten. Da sie im unteren Bereich durch
die Prunkspiere verdeckt wird, störenen ihre manchmal
befallen Blätter und ihr stacksiger Wuchs nicht sonderlich.

Und als es bald darauf im Herbst 2004 noch eine Fair Bianca
im Hagebaumarkt gab, musste deshalb noch eine zweite
Rose in den Garten einziehen. Sie bekam den Platz gleich
am Wegesrand neben der Himalaya-Zeder. Anfänglich war
es ihr dort wohl zu schattig, aber nun entwickelt sie sich
zu einer wunderschönen und
erstaunlich gesunden Rose
mit einer starken Tendenz zum Klettern ...

Fotos: SchneiderHein


1 Kommentar:

Herz-und-Leben hat gesagt…

Wunderschön!

Liebe Grüße
Sara