Freitag, 5. August 2011

Wir treffen uns zum Frühstück ...




... dachten sich wohl diese drei Schleimer
am Kaukasus-Vergißmeinnicht in der Wiese.

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Lebenszeit hat gesagt…

Dan lasst es euch schmecken, ihr Schnecken.
Aber Silke... besser Schnecken als Zecken.
Liebe Grüße
Rita

SchneiderHein hat gesagt…

@ Rita
Och nö, ich hege und pflege die beiden Kaukasus-Vergißmeinnicht in der Wiese! Sie sind ein kleines herrliches Highlight. Und haben leider im restlichen Garten überhaupt keine Chance, da die Schleimer sonst noch mehr über sie herfallen. Muss ich in diesem Garten denn inzwischen wirklich auf fast alle Stauden verzichten? Aber ich bin insofern froh, dass sie so gut sichtbar stehen. Denn so kann ich die Schleimer sofort wieder zum Komposthaufen umsiedeln - auch eine Art von Gartenarbeit ;-)
Aber am Liebsten würde ich in der Nähe der Pflänzchen in der Wiese wieder ein Schälchen mit dem von unseren grauen Damen verschmähten Katzenfutter aufstellen, denn dann würden sich die Schnecken sofort wiederdaran laben und die beiden Stauden könnten wachsen ...

Zecken haben wir sicherlich noch reichlich. Das wird nun immer ein Thema auf diesem Blog bleiben.
Nur zwischendurch brauche ich hier auch mal andere Bilder.
Zumal sich der Garten nun schon an der südlichen Grenze am Nachbarszaun in der letzten Woche verändert hat. Und im Oktober der Waldflair auf der Südseite des Gartens wahrscheinlich komplett vernichtet wird ...

Borkergarten hat gesagt…

Hallo Silke,
in eurem Garten mit dem dichten Bewuchs hält sich die Nässe vermute ich besonders gut. Das ist ein Schneckenklima. Da kann vorbeugend auch nicht viel unternommen werden. VG Manfred

SchneiderHein hat gesagt…

@ Manfred
In diesem Sommer ist es unseren Schnecken wohl meist sogar bei uns zu trocken.Im hinteren Teil des Gartens sehe ich recht wenig. Die meisten finde ich jetzt in der Wiese, auf den Betonplatten vor dem Haus und im Teich an den Wasserpflanzen ...