Freitag, 5. August 2011

Und noch eine Rispe!




Schon vor zwei Wochen freute ich mich, dass
Nachbars Glyzinie
nun sogar schon hoch oben in unserer Hemlocktanne angekommen
war
. Und eben entdeckte ich in unserem, durch den Rückschnitt
noch recht unansehnlichen blauen Wachholder, dass sich auch dort
schon einige Ranken und sogar eine Blütenrispe entwickelt haben.
Ich kann den Blauregen zwar nicht kreuz und quer durch unseren
Garten wuchern lassen, aber in den nächsten Tagen wird das
sicherlich ein herrlicher blau-violetter Anblick!

Schließlich habe ich die Glyzinie im Garten meiner Mutter auch
nach über 25 Jahren noch nie zum Blühen gebracht. Und mit
den beiden Versuchen ein weißes Exemplar hier anzusiedeln,
bin ich leider gescheitert ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Borkergarten hat gesagt…

Hallo Silke,
Blauregen wuchern lassen ist keine Kunst. Ihn zum üppigen Blühen bringen schon eher. Aber wenn man ihn nicht unter Kontrole hält, dann wuchert er unerbittlich. VG Manfred

SchneiderHein hat gesagt…

@ Manfred
Das er wuchern kann, ist mir schon lange klar, denn die Rispe war an einer etwa 9m langen Ranke. Aber gestern habe unsere Nachbarn ganz spontan den Grenzgänger direkt hinter ihrem Holzzaun gekappt. Nun vertrocknen die Blüten und Blätter in unserem Garten ... :-(

Borkergarten hat gesagt…

Hallo Silke,
vermutlich hat der Nachbar auch die Gartensendung gesehen in der empfohlen wurde, den Blauregen im August zu schneiden. Nicht benötigte Peitschen schwächen die Pflanze. Dass du die Ranke und die Blüte behalten wolltest, war ihm vemutlich egal. VG Manfred

SchneiderHein hat gesagt…

@ Manfred
Nee, da hinter dem Zaun gab es am Wochenende kaum ein Pflänzchen, das nicht der Säge, Schere oder gar dem Spaten zum Opfer fiel. Auf solche Befindlichkeiten von Pflanzen wird selten Rücksicht genommen. Dort soll radikal umgestaltet werden. Nur dürfen die beiden Fichten auf unserem Grundstück erst ab 1. Oktober gefällt werden - das schreibt die Baumschutzsatzung so vor, damit die Tiere noch ungestört ihre Jungen aufziehen können ...