Dienstag, 23. August 2011

krach wumm ...



Es hatte einige Zeit gedauert, bis ich lokalisieren konnte, was
da plötzlich am frühen Nachmittag bei schönstem windstillen
Spätsommer-Wetter hinter dem Hochwald herunterkrachte.


War es etwa ein Eichhörnchen, das durch einen mutigen
Sprung von Ast zu Ast zu viel Gewicht auf einen Zweig
in der Kiefer ausübte? Jedenfalls war nun
der Weg hinter
dem Kompost
an der nördlichen Grenze versperrt.


Und eigentlich sehen diese Kieferzweige doch vollkommen
gesund aus! Wie ist es möglich, dass da aus ca. 7m oder ev.
10m Höhe plötzlich ein Ast einfach abbricht?


Die Katze auf dem Komposthaufen blieb
bei diesem Vorfall jedenfalls unversehrt!

Fotos: W.Hein


Kommentare:

Petra hat gesagt…

...der Abriß sieht aus wie "abgeschnitten" ....bei uns ist mal ein Rabe mit einem Ast abgestürzt :-)

SchneiderHein hat gesagt…

@ Petra
Das sah bestimmt merkwürdig aus, wenn ein Vogelplötzlich abstürzt!

Die Bruchstelle, die Wolfgang da fotografierte, ist wohl beim Fall entstanden. Erst als wir gestern die Zweige weggeräumt und geshreddert haben, kam der Ast zum Vorschein: Der ist direkt am Stamm abgebrochen, hat wohl 10cm Durchmesser und muss wohl um die 3 bis 4m lang gewesen sein.Nun haben wir einen weiteren dicken Totholz-Ast für die Kompost-Umrandung!

Herz-und-Leben hat gesagt…

Und ich dachte zuerst schon, ihr habt nun gefällt ;-)

Lieber Gruß
Sara

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Vor dem 1. Oktober gilt die Genehmigung für die beiden Fichten nicht. Hier in Hannover ist die Baumschutzsatzung recht streng. Und nachdem meine Mutter in ihrem Garten feststellte, dass noch eine Drossel füttert und bei uns am Samstag ein Zaunkönig mit zwei gerade flügge gewordenen Kindern umherhüpfte, finde ich es auch richtig, dass größere Schnitt- & Baumfällaktionen aus Naturschutzgründen erst ab 1. Oktober erfolgen sollen.

Herz-und-Leben hat gesagt…

Hatte ich nicht dran gedacht.
Wie das bei uns aussieht, weiß ich gar nicht mal, aber wir wollen ja auch nix fällen. Aber hier im Ort wird gerade einiges gefällt, da ziehen neue Leute ein, die wollen in dem Garten einiges ummodeln ;-) Nehme an, die setzen sich über sowas einfach hinweg, weil jetzt eben für die der Zeitpunkt ist, kurz vor ihrem Einzug.