Donnerstag, 28. Juli 2011

graue Pompons



Wie kleine Pompons sehen die Saatstände der Clematis alpina
bei trocknem Sommerwetter aus. Im Frühjahr war es mir gar
nicht so sehr aufgefallen, wie üppig diese inzwischen wohl
15 Jahre alte Clematis anscheind auf der schattigen Südseite
geblüht hatte. Auch weiter oben in der Felsenbirne schimmert
es jetzt überall silbrig-grau.
Nur aus der Scheinkerrie ist sie
inzwischen fast verschwunden
...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Elke hat gesagt…

Dieses Jahr habe ich das erste Mal Jungpflanzen aus den puscheligen Samenständen gezogen.
Und jetzt grüble ich, wohin damit...
VG
Elke

SchneiderHein hat gesagt…

@ Elke
Notfalls in Kübel! Ich hatte von der Clematis viticella Saat ganz beiläufig in Pflanzkübel auf den Hof geworfen. Die sind richtig üppig geworden. Nur spätestens in langen Wintern bin ich leider eine schlechte Topfgärtnerin :-(