Montag, 6. Juni 2011

Zu Besuch bei Hedi Grimm




Kurz vor 10 Uhr beim morgendlichen Gartenspaziergang fiel mir
hoch oben in der
Hedi Grimm am Stegpodest diese Raupe auf.
Ob sie der Gifteinsatz in die Höhe trieb? Auch dieses Tierchen
im Pelzmantel ist wieder einmal ein Insekt, dass ich noch nie
zuvor gesehen habe. Und es sieht ganz anders aus, als
die Raupe,
die vor ein paar Tagen gut getarnt auf der Dünenrose thronte
.
Und
die 'kleine' Raupeninvasion in der Weide am Hauseingang
war mir auch noch nie zuvor aufgefallen. Jetzt fehlen nur noch
die Sportler an den gelben Sumpfschwertlilien im Teich und den
blauen Iris im Hochbecken ...

Foto: S.Schneider



Nachtrag 14. Juli 2011:
Seit heute steht fest, der
Schlehen-Bürstenspinner - Orgyia antiqua
war bei Hedi Grimm zu Besuch. Ob mir jetzt irgendwann auch der
Nachtfalter begegnet?


Kommentare:

Gartenfee hat gesagt…

Hallo Silke,
ähnlich imposant aussehende Raupen mit diesem Kamm auf dem Rücken (vielleicht sind es auch die gleichen) habe ich hier schon oft gesehen. Als ich sie vor ein paar Jahren das erste Mal an unserem Kirschlorbeer entdeckte, dachte ich: Wow, daraus wir bestimmt ein wunderschöner Schmetterling!. Nach kurzer Recherche im Internet musste ich aber leider feststellen, dass es nur ein unscheinbarer Falter wird. Den Namen weiß ich jetzt aber leider nicht mehr.

Ich habe mich gerade köstlich über die "Sportler" amüsiert. ;-)

Liebe Grüße von Bärbel

Herz-und-Leben hat gesagt…

Wow! Sind diese weißen Zacken auf der Raupe drauf oder täuscht das?

Liebe Grüße
Sara

SchneiderHein hat gesagt…

@ Bärbel
Auch unscheinbare Falter haben eben auffällige Momente ;-) Sie war da an der Rose jedenfalls sehr imposant.

@ Sara
Richtige Zacken sind das wohl nicht. Für mich sah das eher wie aufgestellte eckige Platten aus. Aber so genau wollte ich nicht an das Tierchen ran, das da mitten in der Rose saß.

gartenrot hat gesagt…

Hallo Silke,
das sieht mir nach einem Schlehenspinner aus. Die sind nicht sehr wählerisch, wo sie Löcher rein fressen.
Gruß
Anja

SchneiderHein hat gesagt…

@ Anja
Ja, das passt. Weder Raupe noch Falter sind mir hier je begegnet. Die Fotos im www sehen aber sehr imposant aus! Und Löcher konnte ich an Hedi Grimm bisher auch kaum sehen. Aber was ja nicht ist, kann ja noch kommen ;-) Oder an einer ganz anderen Stelle im Garten ...