Sonntag, 5. Juni 2011

Quatre Saisons Blanc Mousseux



Quatre Saisons Blanc Mousseux - Damaszener-Moosrose
Herkunft laut
'The Horticultural Society - Rosen': Laffay,
Frankreich um 1837. Sie ist ein weißer bemooster Sport
von
Quatre Saison, den Laffay eingeführt haben soll.

Bei uns im Garten steht sie zur Zeit noch etwas zu weit
hinten im Beet - in der Nähe vom kleinen schrägen Apfel-
baum
gleich links hinter dem Wald. Doch da sie später
einmal eine
Höhe von ca. 1,5m erreichen soll, konnten wir
sie nicht zu dicht am Wegesrand pflanzen. Ihr Standort ist
links neben der geerbten
rosa Rose. Dort machen ihr das
wuchernde hohe rosa Weidenröschen
und
der Schnee-
felberich
bisweilen das Leben schwer. Doch im letzten
Jahr konnte sie einen 1m langen Trieb ausbilden und nun
mehr Licht für ihre Knospen erhaschen ...

Doch, was ist das? Sind das jetzt nur rosa Knospen oder
bekommt unsere weiße Rose nun tatsächlich auch schon die
häufiger beschriebenen rosa Blüten? Im letzten Sommer
hatte eine ihrer Blüten einen rosa Hauch. Sie scheint in der
Farbe ähnlich wandlungsfähig wie
Stanwell Perpetual zu sein.

Fotos: S.Schneider



Keine Kommentare: