Mittwoch, 18. Mai 2011

Zwischen gelb-grünen Blättern ...



... ist die letzte Blüte vom Rubus Tridel Benenden zu sehen.


... bekommt der Schlingknöterich weiße Spitzen.

... gibt es in Rosa Brunonii viele Knospenbüschel zu entdecken.

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Elke hat gesagt…

Mensch, von der Rose habe ich ja noch nie gehört - aus welchem Land/Kontinent kommt diese Wildrose?
VG
Elke

Herz-und-Leben hat gesagt…

Wie schön, ein neuer Post von Dir!
Von der Rose habe ich auch noch nie gehört. Obwohl ich früher Rosenkataloge studiert habe ;-)

Da tut sich ja so allerlei und einen Schlingknöterich habt ihr auch! Der blüht doch 2 x jährlich? Ich finde den ja wunderschön! Und er berankt auch alles ziemlich schnell.

Liebe Grüße
Sara

Happy-Sonne hat gesagt…

Das sind ja wirklich ganz tolle Bilder! Eine solche Wildrose habe ich noch nie gesehen! Einfach wunderschön!
Einen guten Start in die neue Woche wünscht Dir Yvonne

SchneiderHein hat gesagt…

@ Elke
Die Infos zu dieser Rose sind im www noch recht rar. Und meine Rosenbücher sind noch im Winterquartier ;-) Aber das hilft vielleicht etwas weiter: http://de.wikipedia.org/wiki/Rosa_brunonii
Schon im letzten Jahr hatten wir einige schöne Blütenbüschel, so dass es hier schon längst einen Einzelpost über diese Rose geben sollte - aber leider komme ich wohl nie mit dem Posten hinterher ...

@ Sara
In Rosenbüchern wird sie auch seltener angegeben. Und wenn meist ohne aussagefähige Fotos.

Schlingknöterich blüht 2x? Bei uns wächst er jedenfalls mehr als über den Kopf, und wir hätten ihn eigentlich schon wieder radikal einkürzen müssen. Aber ...

@ Yvonne
Rosa Brunonii war uns vor einigen Jahren zufällig in der Rosenbaumschule Schütt begegnet. Aber solche Wildrosen sind meist seltener zu bekommen.

Herz-und-Leben hat gesagt…

Ich kenne den Knöterich hauptsächlich vom "Kontakthof" in BS Breite Straße (der ja jetzt nicht mehr existiert) - da blühte er jedenfalls 2 x im Jahr, das erste Mal im Mai und das zweite Mal am Spätsommer. Mag sein, daß es da unterschiedliche Arten gibt.

Lieber Gruß
Sara

Herz-und-Leben hat gesagt…

Ja, jetzt ist alles klar - habe das irgendwie mißverstanden mit der Rosa Brunonii. Werde demnächst mal in meinen Rosenwälzer schauen.

Alles andere habe ich beantwortet und jetzt gehts wieder raus.

Dann gutes Gelingen bei der Büroarbeit - hoffentlich könnt ihr wenigstens am Haus den sommerlichen Tag etwas genießen ohne Zeckenbelästigung.