Sonntag, 22. Mai 2011

verwunschene Ecke


So viel Habichtskraut sollte es am Teich in den Pflasterfugen
eigentlich nie geben. Doch da wir seit einigen Jahren in der
lauschigen Ecke mit Bank immer mehr Zecken gefunden haben,
darf der Bereich im Sommer nun auch verwildern. Selbst
die
kleine Maus
sucht diesen sonnigen Bankplatz wegen der Plage-
geister zur Zeit immer seltener auf. Aber dafür blüht es dort
bald herrlich Orange!

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Herz-und-Leben hat gesagt…

Das orange Habichtskraut habe ich in L. kennengelernt. Ich fand es ganz faszinierend und so durfte es bleiben. Hier gibt es nur gelbes.

Liebe Grüße nochmal
Sara

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Meine Mutter hatte sogar mal ein niedriges in Orange. Aber sie brauchen viel Sonne. Daher ist es bei ihr im halbschattigen Südbeet unter der Weide nun verschwunden. Nur ein Ableger von dem hohen Habichtskraut aus Hannover hält noch tapfer durch. Doch ich vermute bald fehlt diese herrliche Pflanze dort am Beetrand.
Unsere Fläche am Teich sieht eben wunderschön üppig aus. Zumal im Hintergrund jetzt auch die weiße Spornblume an der Mauer blüht. Aber ich glaube im nächsten Sommer möchte ich dort doch mal wieder mehr gepflasterte Fläche sehen ...