Montag, 23. Mai 2011

nach dem Sturm


Der angekündigte Platzregen und die Gewitter blieben
gestern zum Glück aus. Aber es stürmte zeitweilig ganz
ordentlich. Doch außer diesem dekorativen Effekt mit der
verblühten
Stacheldraht im Topf und Jacqueline du Pré
am Gartentisch gab es keine Sturmschäden.

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Herz-und-Leben hat gesagt…

Und - sah der Himmel bei euch auch so feuerrot-schwarz weltuntergangshaft aus?

Liebe Grüße
Sara

Brigitte hat gesagt…

Dann geht das ja noch! Bei uns hat es heute schwer gestürmt. Aber bislang noch nicht gehagelt. Ich hoffe auch, dass das ausbleibt.

Lieben Gruss, Brigitte

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Bei uns war es an dem Tag extrem windig und nur ein paar Tropfen Regen. Aber ich muss gestehen außer dem Grau am Nachmittag hatte ich nichts am Himmel wahrgenommen. Das kommt davon, wenn man so viele Bäume im Garten & vor dem Haus hat ;-)

@ Brigitte
Inzwischen ist der Kübel noch ein paar mal umgefallen. Aber ansonsten ist es fürchterlich trocken. Und die Regenwahrscheinlichkeit für Dienstag & Mittwoch hat sich bei uns schon wieder reduziert ...

Herz-und-Leben hat gesagt…

Hinten im Garten hätten wir es wohl auch nicht bemerkt. Aber im Haus im 1. Stockwerk und auch draußen vor dem Haus haben wir freie Sicht. Meine Mutter hat in ihrem Betonbau allerdings auch nichts von alledem mitgekriegt ;-)

Gute Nacht
Sara