Sonntag, 24. April 2011

Helleborus argutifolius


Schon oft ist uns Helleborus argutifolius - der korsische Nieswurz
im Winter verfroren oder ganz plötzlich vertrocknet. Unzählige
Stauden waren seit 1996 in unserem Garten eingezogen und haben
mäßig oder gar nicht geblüht. Dieses Pflänzchen war vor einigen
Jahren der allerletzte Versuch. In dem sonnigen,
etwas freieren
Beet neben dem Aluteich
bildete diese Staude im Mai 2008 endlich
sogar Saat
aus
. Damals war das Beet noch nicht vom Waldmeister
durchseucht, aber Sämlinge von ihr waren dort trotzdem nicht zu
entdecken. Ob sich die Pflanze nun durch
die Blüte verausgabt hat?

Helleborus foetidus blüht üppiger, versamt sich gut, bildet nach
der Blüte teilweise neue Triebe für das Folgejahr, aber
stirbt ab
und an im Sommer auch einfach ab
...

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: