Dienstag, 8. Februar 2011

Auch ein Stammgast ...


... am Gartentisch:

Meist kommen sie zu zweit. Aber drei oder vier haben wir
auch häufiger im Bild, wenn wir vom Wohn-/Schlafraum aus
den Gartentisch betrachten. Sie kommen mehrmals am Tag
vorbei. Ebenso wie die Eichelhäher-Gruppe, mit denen die
Tauben häufiger am Tisch zusammentreffen. Dabei ist es sehr
interessant zu beobachten, dass sich ein Eichelhäher oben
auf dem Futterhaus am Meisenknödel von der pickenden Taube
auf dem Tisch gestört fühlt. Und eine Elster sich die Szene aus
sicherer Entfernung von der Stuhllehne aus betrachtet, bis der
Tisch wieder frei ist. Auch Meisen, Rotkelchen und Drosseln
warten dann lieber in den Zweigen der näheren Umgebung.
Aber trotzdem gilt bei uns am Gartentisch gleiches Recht für
alle. Und sicherlich werden sich in der Nacht auch ein paar
Mäuschen am Futterhaus bedienen. Denn manchmal sind die
Schälchen auch über Nacht geleert ...

Foto: W.Hein


Keine Kommentare: