Sonntag, 21. November 2010

November-Highlight


die fast unermüdliche Aspirin:

Mit einigen Hagebutten, ...

reichlich Knospen ...

und frischen Trieben.

Umgeben von vergilbendem Schneefelberich.


Fotos: S.Schneider



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Huch, soooo rosa ist die Aspirin?!?
Hätte ich nicht gedacht. Wunderschöner Blickfang im Herbstgarten, Silke!!!
LG
graugrün

Elke hat gesagt…

Sowohl die Blüten als auch die Hagebutten sind wunderschön.
Meine Manita blüht auch immer noch unermüdlich. Das Rosa beißt sich zwar ein bisschen mit der Kapuzinerkresse, die auch noch blüht, aber egal - man muss die letzten Blüten genießen.
Viele Grüße
Elke

Iris hat gesagt…

So in etwa sieht meine Aspirin momentan auch aus. Und ja, sie ist definitiv ein Highlight im Novembergarten.

@graugrün:
So rosa sind die Blüten der Aspirin nur bei ziemlich kühler Witterung. Im Sommer blüh sie scheeweiß.

Anonym hat gesagt…

Ein total schöner Effekt!
Ja, schneeweiss blühend hatte ich sie auch schon gesehen. Da fand ich sie zwar schön, aber wäre nicht auf den Gedanken gekommen, sie mir in den Garten zu holen. Das hat sich dank Silkes Aufnahmen allerdings geändert.
LG
graugrün

Elke hat gesagt…

Du bist ja auch mal wieder zurück, wie schön! So tolle Rosen habe ich leider nicht mehr zu bieten.
Lieben Gruß
Elke

Neuer Gartentraum hat gesagt…

So schöne Rosen im November, einfach toll.
Bei mir blühen nur noch vereinzelte Knospen auf.
Deine Aspirin ist ein echter Hingucker.
LG Anette

Brigitte hat gesagt…

So schön sie sind, die Rosen, es ist ungewohnt, sie auch im November zu sehen. Bei uns blüht die Kletterrose am Haus.

Lieben Gruss, Brigitte

stadtgarten hat gesagt…

Herrlich, die Rose ist ja wunderschön!
Liebe Grüße, Monika

Gartenfee hat gesagt…

So ein tolles Rosen-Highlight bietet unser Garten jetzt im November leider nicht mehr. Die Aspirin ist wunderschön - Blüten wie Hagebutten. Und das Laub ist noch so gesund!!

Liebe Grüße von Bärbel

Kathrin hat gesagt…

Ich muss mich alen anderen anschließen, sehr schöne Rosen und zu dem weiß ich jetzt auch wie die Aspirin aussieht.
Auch sonst ein toller Garten.
Liebe Grüße
Kathrin

SchneiderHein hat gesagt…

@ Graugrün
Ups, da ist mir etwas zu viel Sättigung in die Bilder gerutscht. Aber sie ist wirklich bei feucht-kalter Witterung eher rosa denn weiß. Und nun, nach ein paar kalten Nächten entspricht das Rosa tatsächlich dem Foto.

@ Elke
Eigentlich bin ich nicht so der Rosa-Fan, aber bei den letzten Blüten sehe ich das auch anders.

@ Iris
Nicht nur im November! Im Feburar2007 hatten wir sogar mal faszinierende Aspirinblüten...

@ Elke
Ich hatte genug mit dem sterbenden Kater und unserer Diabetes-Allegra zu tun. Die Katzen-Posts waren mir wichtiger als die anderen Blogs ...

Die Aspirin ist allerdings auch fast das einzige Highlight. Die grüne Viridiflora fällt kaum, auf und Glamis Castle wird es wohl nicht mehr vor dem Frost schaffen.

@ Anette
So üppig war die Aspirin jedoch noch nie im November. Jedes Gartenjahr ist eben anders :-)

@ Brigitte
Das letzte Jahr war ja sogar noch ungewöhnlicher. Da stand im Garten meiner Mutter die Schneewittchen sogar Anfang Dezember noch in voller Blüte. Aber jetzt bekommen wir wohl wieder normalere Winter ...

@ Bärbel
Manchmal ist es eben ganz gut weniger Hand anzulegen ;-)

@ Kathrin
Aber normalerweise blüht die Aspirin wirklich weiß. Nur bei feuchter Witterung ist sie erstaunlich rosa!