Mittwoch, 16. Juni 2010

Von Efeu umgeben



Schon längst wollte ich die Betonfläche von den Efeublättern
befreien. Aber wann gibt es schon so viel raschelndes Laub
im Frühsommer?
Unter dem Efeu-Apfelbaum haben Waldmeister
und
Walderdbeeren die braunen Blätter schon längst überwuchert.
Und irgendwie gefällt uns das intensive Blau-Violett
der boden-
bedeckenden Glockenblume
- Campanula poscharskyana noch
immer neben
dem vertrockneten Laub ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Iris hat gesagt…

Die hab ich auch (die Sorte 'Blauranke'). Und ich liebe sie heiß und innig. Es ist mein Lieblingsbodendecker, den ich an ganz vielen Stellen im Garten zwischen andere Stauden und unter Gehölze gepflanzt hab (weil er sich ganz leicht durch Teilung vermehren lässt, nahezu überall zurechtkommt und ein dankbarer dauerblühender Lückenfüller ist). Ich freu mich jedes Mal, wenn mein Blick auf die zarten Blütenranken fällt, die sich so malerisch überall durchwinden und anlehnen, wo sie etwas Halt finden.

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Iris
Bodendecker ist gut ;-) bei meiner Mutter erklimmt er gerade den Saatstand einer Akelei! Ich finde ihn herrlich. Das Blau-Violett leuchtet intensiv im Halbschatten und Schatten, er samt sich aus und gehört zu den wenigen Glockenblumen, denen unsere gefräßigen Schnecken wohl nichts oder nur recht wenig anhaben können ...