Donnerstag, 17. Juni 2010

Sommerlicht ...



... fällt auf den roten Klee in der Wiese. Wie gut, dass er
sich vor einigen Jahren aus einem Nachbars-Vorgarten zu
uns herübergesamt hat, denn als im Januar dieses Jahres
das Haus verkauft wurde, wurde die Kleewiese durch
die Bauarbeiten vernichtet.

Hier warten gelbe Sumpfschwertlilien aus unserem Teich und
ein
gelbes Blümchen - brennender Hahnenfuß, aus dem Teich-
beet meiner Mutter
darauf in einen Nachbarsgarten umzuziehen.
Die Blütezeit der Scheinakazie ging leider wieder viel zu schnell
vorbei. Nun bedecken unzählige Blüten die Betonfläche.

Die 3 Sauerampfer-Töpfe standen noch vor ein paar Tagen
auf dem Hochbeckenrand. Aber dort haben sie die Nackt-
schnecken schnell ausfindig gemacht. Ob hier auf dem
Glastisch mitten auf der Betonfläche nun ein paar Blätter
zum Ernten für mich übrig bleiben?


Drei Krebsscheren sind vom Teich am Haus in den Aluteich
umgezogen, damit die Posthornschnecken und Molche wieder
ein Versteck in dem noch recht freien Becken haben. Allerdings
mögen es Krebsscheren überhaupt nicht gerne, wenn sie um-
gesetzt werden. Bis jetzt hat sich erst eine Pflanze wieder
ausgerichtet. Die beiden anderen liegen noch auf der Seite.
Aber nun legt auch
die kleine Seerose wieder los und begrünt
den hinteren Teil des kleinen Teiches ...

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: