Montag, 28. Juni 2010

Feinstrahl auf dem Dach



Während sich das niedrige gelbe Fingerkraut von der ursprünglichen
Gründach-Bepflanzung irgendwann hinunter auf den Hof versamte,
hat sich
Feinstrahl hinaufgesamt ...

Foto: W.Hein


Kommentare:

rebelledejour hat gesagt…

Ich bin immer wieder erstaunt , was die Pflanzen so schaffen und an welchen ungewöhnlichen Orten sie sich wohl füllen, Ich habe schon Bäume aus hohen Mauerfugen wachsen sehen . Pflanzen sind schon was Tolles.
Ina

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Ina
Eine Birke zwischen Balkon und Dachrinne hatten wir 1995 auch mit dem Haus geerbt ...

Was mir eben gerade noch einfällt: Die Feinstrahl hat es sogar auf witzige Weise geschafft sich auf dem Hof zu versamen. Nämlich erst vom Garten hoch auf das Gründach und dann vom Gründach runter auf den Hof. Sehr intelligent auf diese Weise den Schnecken zu entkommen und dabei bebaute Fläche (Garage)zu überwinden ...