Freitag, 11. Juni 2010

Das gehört hier nicht her ...








Dieses gelbe Pflänzchen, das sich klettenartig in unserem Garten
ausbreitet und sich wahrscheinlich durch ein die Gärten durch-
streifendes Tier eingeschleppt wurde, will ich hier nicht haben.
Für mich ist es in der Wiese vor dem Küchentisch ein Unkraut.
Aber ganz ausrotten werde ich es wohl kaum noch, denn dafür
hat sich
der echte Nelkenwurz - Geum urbanum schon lange Zeit
unbemerkt im lichten Schatten und unter Sträuchern gut verteilt ...

Fotos: SchneiderHein



Kommentare:

Pupe*s Fadenkreuz hat gesagt…

... die mag ich bei mir auch nit haben, aber sie läßt sich wenigstens gut zupfen! ;)

LG,
Pupe

binimgarten hat gesagt…

bei uns natürlich auch...
dabei finde ich weder die ein wenig unscheinbaren blüten, noch die spannenden samenstände hässlich - wenn es sich nur nicht so schnell ausbreiten würde...
etwas überrascht war ich allerdings dann doch, als ich das pflänzchen auf einem wildstaudenmarkt entdeckte: was wir nicht alle für einen reichtum im garten haben und es nicht einmal zu schätzen wissen!
liebe grüsse aus dem momentan unter wasser stehenden garten von stefanie.

Herz-und-Leben hat gesagt…

auch bei uns gibts die. Ich mag sie auch nicht überall und habe einige dezimiert, aber an manchen Stellen dürfen sie... Ist schließlich eine Heilpflanze und schon von daher hab' ich sie gern um mich, nur nicht im ganzen Garten verteilt. Wir sagen auch Zahnarztpflanze dazu :-)

http://www.kaesekessel.de/kraeuter/n/nelkenwurz.htm

Optisch dekorativer finde ich die Bach-Nelkenwurz, wie ich sie schon in meinem Naturstudien-Blog gezeigt habe.

Lieber Gruß
Sara

Karin SG hat gesagt…

Aha, jetzt weiß ich, was da bei mir in meinem Wiener "Naturgarten" unter den Büschen sprießt. Ein paar davon habe ich auch schon ausgerupft, werde mich aber an Naturgartenprinzipien halten und ein paar davon stehen lassen, jetzt wo ich weiss, dass es was einheimisches ist. Sind ja eigentlich nicht unhübsch, finde ich.

Liebe Grüße aus Wien, Karin

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Pupe
Bei unslässt sie sich leider gar nicht gut zupfen! Sonst würde sie mich auch nicht so sehr stören. Ich muss leider immer erst den Pflanzstecher holen ...

@ Stefanie
Als optisch störend empfinde ich sie auch nicht. Sie blüht nur recht kurz, ihre Saatstände sind wirklich interessant und gegen ihre Blätter habe ich auch nichts einzwenden. Nur leider muss ich sie fast überall ausstechen, wo ich sie nicht haben möchte. Denn bei uns mag sie den teilweise betonharten Lehmboden - auch in den Steinfugen fühlt sie sich besonders wohl. Das ist mir dann doch etwas zu viel ...

@ Sara
Den Bachnelkenwurz habe ich hier schon mehrfach versucht anzusiedeln. Aber der mag selbst unsere damals angebotenen Teichstandorte nicht. Den hätte ich viel lieber im Garten!

@ Karin
Einige dürfen bei mir auch bleiben. Und außerdem sorgen die Tiere ständig für rege Verbreitung ...