Samstag, 1. Mai 2010

Ein ganz anderer Start in den Mai



Im Vergleich zu den vergangenen Jahren entstanden heute
erstaunlich wenig Fotos, obwohl das Sonnenlicht reichlich
schöne Stimmungen in den Garten zauberte. Doch im Vergleich
zum 1. Mai 2009 blühen viele Pflanzen jetzt noch nicht. Und durch
den langen strengen Winter ist unser Garten noch immer nicht auf-
geräumt. So warten z.B. auf der Betonfläche vor dem Hochbeet die
im Hochwald überwinterten Blumentöpfe mit Rosen & Sträuchern,
um endlich in den Garten gepflanzt zu werden. Aber einige von
ihnen werden wohl auch noch diesen Sommer im Topf verbringen.

Eine ganz kleine Freude ist heute die Blüte vom
Silberwurz, der schon seit einiger Zeit vor dem
Waldmeister auf die Betonfläche geflüchtet ist.

Dem Rubus Tridel Benenden - einer Zierhimbeere,
hat der Winter anscheinend nicht geschadet, aber
er scheint weniger Knospen zu entwickeln.


Bei der Scheinquitte waren viele Triebspitzen
nach dem Winter abgeknickt oder vertrocknet.


Das früher so vertraute Blütenmeer zum 1. Mai
hält sich zur Zeit noch zurück ...

Fotos: S.Schneider



Keine Kommentare: