Mittwoch, 5. Mai 2010

Blühfreuden



Die große Sternmiere - Stellaria holostea zeigt nun
auch unter der Scheinakazie erste Blüten im Teppich.

Die Prunk- oder Radspiere - Exochorda racemosa,
die ich bis heute immer als Prachtspiere bezeichnet
habe, kann sich
im Vergleich zum letzten Jahr neben
dem Teich jetzt wieder herrlich entfalten.


Beengte Lebensverhältnisse - so etwas kennt
der Waldmeister überhaupt nicht,
denn er
erobert sich immer mehr Gartenfläche
...

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Helga hat gesagt…

Mein Waldmeister ist leider verschwunden.Ich habe aber schon wieder für Nachschub gesorgt.
Liebe Grüsse
Helga

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Helga
Schade, dass Du nicht hier in der Nähe wohnst. Wie viel Quadratmeter Waldmeister-Rollrasen brauchst Du denn? ... ;-)
Ich würde gern reichlich abgeben. Nur leider befüchte ich, dass ich dann auch Zecken und vor allem Nymphen mitverschenken würde.

Neuer Gartentraum hat gesagt…

Vielen Dank für deinen lieben Kommentar.
Ich besitze nur 2 Lenzrosen, eine rote und eine weiße. Aber beide haben sich in diesem Frühjahr ungeheuer vermehrt. Ca. 20 Sämlinge habe ich getopft. Der Rest blieb an Ort und Stelle. Ich bin gespannt, ob und wann die kleinen Pflänzchen blühen und vor allem, ob sie dann noch sortenrein sind.
LG Anette

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Anette
Bei meiner Mutter hat sich die rosa Lenzrose (die allerste, die ich meiner Mutter wohl Ende der 80er geschenkt hatte, auch gut versamt. Aber bis ihre Kinder zur Blüte kamen, dauerte es dann doch noch ein paar Jahre.
Und jetzt hat sogar ihre creme-rote und weiße mit einem rosa Hauch bei ihr Kinder bekommen. Da bin ich genauso gespannt, ob sich nun die Farben gemischt haben, da beide relativ dicht in einem Beet zusammenstehen.
Leider scheinen die gefüllten Orientalis nur sehr selten Saat auszubilden ...