Mittwoch, 17. März 2010

Endlich wärmer!



Nun sind die ersten Knospen der Krokusse
in der schattigen Wiese zu erkennen.

Und auch unter der Korkenzieherweide kommen
jetzt noch ein paar Schneeglöckchen hervor.

Unter der Magnolie hinter dem Teich
entfalten sich bereits einige Märzenbecher.

Die hellblauen Scilla am Teichrand sind nun auch
endlich wieder da. Nur
die hellvioletten frühen Krokusse
ganz in der Nähe sind wohl leider verschwunden ...


Während in anderen Gärten die Winterlinge schon
in voller
Blüte stehen, sind bei uns hinter der
Teichmauer erst 2 gelbe Knospen zu entdecken.


Dafür leuchten die Kätzchen der Hasel
am Waldrand jetzt in intensivem Gelb.


Jetzt zeigt sich auch wieder das Lungenkraut.

Die Lenzrosen haben unter dem langen Winter gelitten.
Teilweise sind die Triebe verfroren, und nun werden
einige Knospen auch noch angebohrt.


Auf die Blüte dieser 'gelb-grünen' Helleborus Orientalis
habe ich viele Jahre gewartet ...


Ein Scilla-Tuff am Wegesrand war etwas vom Buchenlaub
verdeckt. Hier haben sich sogleich die Schnecken gestärkt.

Fotos: S.Schneider



Keine Kommentare: