Dienstag, 9. Februar 2010

Ein paar Details ...



Die im Hochwald eingeschlagen Sträucher müssen
wohl noch etwas ausharren. Bis jetzt konnte ich
die Töpfe nur 1x in diesem Winter gießen.

Der schon durch den vergangenen Sommer
geschwächte
Fingerstrauch hatte bereits wieder
etwas ausgeschlagen. Legt er nun nur eine Pause
ein oder vertrocknet er?

Ebenso hoffe ich beim Schneeball, dass er
auch diese kalten Tage noch übersteht.


Die Scheinhasel neben dem Hochbeet läßt sich dafür
wohl nicht mehr vom kalten Wetter aufhalten.

Die Saat der Scheinkerrie scheint bei
den Tieren nicht besonders beliebt zu sein.


Erstaunlich, dass sich der Saatstand der
Clematis alpina bis jetzt gehalten hat.

Und die Korkenzieherhasel schmückt sich mit fremden Federn.

Fotos: S.Schneider



Kommentare:

Luna hat gesagt…

Ich mag Deine Fotos und Deine Zeilen dazu sehr!!!
Es tut gut, wenn jemand die Natur (auch) liebt.
Ich habe Dienstags wieder ganz schlimmes
sehen müssen, Frevel an der Natur (siehe mein Naturblog).

GlG Luna

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Luna
Ja, Deine Bilder sind wirklich deprimierend. Ich bin auch schon gespannt, wo hier in der Umgebung wieder geholzt wird, sobald es das Wetter zulässt ...

schweizergarten.blogspot.com hat gesagt…

Das Federfoto - einfach grosse Klasse. Vielleicht nur für einen winzigen Augenblick so, bis zum nächsten Windstoss!