Sonntag, 31. Januar 2010

Ein Schnitz Sonne am Nachmittag ...



... erreicht die Löffel des Schneehasen.

Ein Strahl fällt auch auf die Blütenrispe
der empfindlichen
Helleborus argutifolius.

Die ersten Blattknospen vom Geißblatt
recken sich der Sonne entgegen.

Der Waldboden wird vom Schnee erhellt ...

und die Eislichter tragen Schneehauben.

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Luna hat gesagt…

Besonders schöne sonnenerhellte Wintergartenfotos!
Mag ich sehr!
Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart!
Lg Luna

hb hat gesagt…

Boah.. du hast ja schon Grünes... Okay, es ist Efeu, aber immerhin. Es wird, es wird...

LG: Holger

Gartenfee hat gesagt…

Mich wundert, dass die Knospen an Eurem Geißblatt schon so weit sind. Da muss ich gleich mal raus und nach unserem Geißblatt gucken...
Sonne hatten wir am Sonntag endlich auch, aber nicht nur ein Schnitz, sondern richtig viel :). Und heute wütet schon wieder ein Schneesturm...

Liebe Grüße, Bärbel

Hillside Garden hat gesagt…

Ach,du hast auch einen Osterhasen im Schnee! Bei meinem sieht man jetzt nicht mal mehr die Ohrspitzen. Abgetaucht - bis Ostern!

Sigrun

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Luna
Schnee & Sonnenschein ist eine herrliche Kombination. Leider war der Schnee reichlich aber die Sonne dazu sehr rar.

@ Holger
Nicht nur Efeu. Wir haben auch reichlich immergrüne Bepflanzung. Aber am meisten fasziniert mich, dass das Geißblatt trotz Frost schon grüne Blätter bekommt.

@ Bärbel
Um Deinen traumhaften Winterspaziergang beneide ich Dich noch immer!

@ Sigrun
Bei uns war das Häschen Anfang Januar abgetaucht. Und nun zeigt es mir wieder, wo mal eine weiße Strauchpäonie stand. Die scheint leider schon vor 2 Jahren eingegangen zu sein. Aber noch hält er da sicherheitshalber die Stellung ...

Johanna hat gesagt…

So schöne Fotos von einem naturnahen Garten, wie ich ihn mag. Das ist fast wie ein Erholungsspaziergang.