Mittwoch, 16. September 2009

Bartblume



Ein faszinierendes Blau-Violett über blaugrauen Blättern.

nah ...

und noch näher dran

Wahrscheinlich haben wir
am Teich die Bartblume
Caryopteris × clandonensis 'Heavenly Blue' gepflanzt.
Aber so genau wissen wir das leider nicht mehr, denn
zeitweilig hatten wir verschiedene Bartblumen in
unserem Garten. Doch leider kamen die anderen
Strauchvarianten mit ihrem Standort nicht zurecht
oder erfroren trotz schützendem Reisig im Winter.

Fotos: SchneiderHein



Kommentare:

Helga hat gesagt…

Ich hatte auch Pech mit ihnen.Dabei finde ich sie so schön.
L.G.
Helga

Iris hat gesagt…

So eine Blaublütige könnte mir ja auch noch gefallen, doch leider fehlt der Platz. Deine Bartblumen-Portraits finde ich wunderschön.
Herzliche Grüße,
Iris

Margit hat gesagt…

Die Bartblumen wachsen bei uns recht gut - trocken, heiß, das mögen sie. Ich liebe ihr Blitzblau im frühen Herbst!
Liebe Grüße, Margit

SchneiderHein hat gesagt…

@ Helga
Diese Sorte, die wahrscheinlich bei uns überlebt hat, scheint robuster zu sein. Sie bekommen allerdings etwas Winterschutz aus Taxus- oder Wacholderzweigen um die Füße und ich schneide sie etwa 1/3 zurück, wenn sie ihre ersten Blattansätze zeigen. Im Gegensatz zu Margits Bartblumen danken uns unsere 3 Sträucher am Teich zusätzliche Wassergaben bzw. stehen sogar in der Überschwemmungszone am Teich. Sonne bekommen sie ab Mittag bis etwa 17 Uhr.

@ Iris
So groß sind die Sträucher zum Teil gar nicht. Im hinteren Teil des Gartens haben wir einen 'Blaublütigen', der etwa 40cm hoch und ca. 60cm breit ist. Er steht dort auch schon einige Jahre und im letzten Frühjahr habe ich ihn sogar gar nicht geschnitten.
Aber es stimmt, wenn ich mir so Deine Beete anschaue, dann würde ich im Moment wohl auch kein Plätzchen für ihn entdecken können.

@ Margit
Und dazu in der Nähe die krautige Waldrebe! Gerade im Spätsommer mag ich dieses Blau-Violett besonders gern.
Komisch, unsere Bartblumen sind oftmals durstig. Allerdings ist dieser Sommer ja auch extrem trocken.

Brigitte hat gesagt…

Wie dem auch sei, es ist ein ganz wunderschönes Blau!