Dienstag, 16. Juni 2009

Eine gut versteckte Rose ...



... ist die Kletterrose Ilse Krohn Superior von Kordes
aus dem Jahr 1964. Wir hatten sie um das Jahr 2000
ganz an das Ende der Brombeerhecke an der östlichen
Grenze gepflanzt.

Inzwischen ist dieses Bild einer Brombeerblüte allerdings
eine sehr seltene Erscheinung in der Brombeerhecke.
Zwar gibt es noch reichlich Ranken auf einer Fläche von
etwa 2,5m Breite, aber dort befinden sich nun reichlich
Liguster, Rosa Canina und eine muckelige Kletterrose mit
dem Namen Schneewalzer. Seit einiger Zeit hat sich dort
vom Nachbarn auch ein rötliches Geißblatt eingeschlichen.

Das passt aber gerade in diesen recht feuchten Tagen
sehr schön zu Blüte der Ilse Krohn, die nun auch, wie
viele unserer weißen Rosen, ins Rosa abgleitet.


Fotos: W.Hein


Keine Kommentare: