Sonntag, 9. Dezember 2007

Und weiter geht's ...



Der Korb ist gut gefüllt mit frischen Äpfeln, und die
herabhängenden Hagebuttenzweige des White Ramblers
sind nun auch endlich für die Drosseln gut erreichbar.

Vor dem Nachbarszaun, auf dem Weg zum Gemüsebeet,
ist es lichter gworden. Nur noch ganz vereinzelt trägt
der Cornus Florida ein paar Blätter.

Aber diese wenigen Blätter verdienen jetzt
ganz besondere Aufmerksamkeit.

Ebenso wie der fast unscheinbare Herbst-Eisenhut.
Ein Teil seiner Schoten konnte sich noch rechtzeitig
öffnen. Die weiter oben liegenden Kapseln sind jetzt
durch die feuchte Witterung der letzten Wochen mit
einem hauchfeinen Schimmelbelag überzogen.

Auch in unserem Garten wirft nun der Perückenstrauch
seine leuchtenden Blätter ab.

Ob aus dieser einsamen Blüte noch eine Hagebutte entsteht?

Aber so rund und prall, wie von dieser namenlosen roten Rose,
wird sie sicher nicht mehr werden können.

Am Weißdorn haben die Vögel in den letzten Wochen
fast alle Beeren geerntet.

Der kahle Schlingknöterich hält jedoch kein Vogelfutter bereit.

Diese Schneebeeren werden wohl keinen Schnee erleben.
Die Vögel sind schneller.

Fotos: S.Schneider


Gleich um die Ecke am Flieder geht
der Gartenspaziergang demnächst weiter.


Kommentare:

Annie Rose hat gesagt…

Schön, dass es bei Euch so viel zub Knabbern für die Vögel gibt. Ich bemühe mich auch immer, möglichst viel Verwertbares stehen zu lassen. Das Zufüttern macht aber trotzdem Spaß, weil man die Vögel dann unauffällig beobachten kann. Vor allem jetzt, wenn es unter null Grad hat.

Margrit hat gesagt…

Ich bin jetzt mal durch die letzten beiden Posts spaziert und muss sagen, der Garten gefällt mir so auch sehr gut.
Viele Grüße
Margrit

Daniela hat gesagt…

Hallo Silke!
Euer Garten sieht ja immer noch sehr schön herbstlich aus. Keine Spur vom Winter, toll. Die "Vogelfutterstelle" mit den Äpfeln und den Hagebutten gefällt mir besonders gut. In eurem Garten harmoniert alles so schön und solche kleinen Dekos fügen sich ganz wunderbar in das Gesamtbild ein, ohne aufdringlich zu wirken.
Ich wünsche euch noch eine schöne Adventswoche.
LG, Daniela

HaBseligkeiten hat gesagt…

....gelbgold, rot, blau, orange und grün in allen Schattierungen, schön wie ihr Farben in den Dezemberpost bringt.
Liebe Grüße Heidi

SchneiderHein hat gesagt…

@ Annie
Bei diesen Gartenfotos habe ich das Schälchen am Haus gefüllt mit Katzenfutter für die Igel & Vögel weggelassen. Die Drosseln sind richtig muffig, wenn ich nicht gleich beim ersten Tageslicht das Katzenfutter rausstelle.

@ Margrit
Aber es waren trotzdem schon 11 Jahre nötig, damit der ehemalige Nutzgarten so eine Winterstruktur entwickeln konnte.
Und zuvor hatte ich schließlich auch schon über 12 Jahre Zeit die Bedeutung immergrüner Pflanzen kennenzulernen, und wie man sie über die Jahre in Form halten sollte...

@ Daniela
Ich bin ganz erstaunt, wie oft und gern die Drosseln die Äpfel in Schalen und Körben oder aus der Deko annehmen, obwohl es hier kaum ein Beet gibt, in dem nicht ein paar Äpfel verstreut sind.
Hagebutten scheinen sie auch richtig gern zu ernten. Am Hauseingang sind die dekorierten Zweige schon fast leer!

@ Heidi
Und als schräge Akzente dieses Jahr Pink & Violett... aber nächstes Jahr wird es wieder harmonischer!